Startseite | Kontakt | HOTLINE: 0171-6486154 | Impressum/Datenschutz | Links

Lebe bei uns die schönste Zeit im Jahr

Wenn, je nach Frühlingseinbruch, im April der Schnee dahingeschmolzen ist und die Natur erwacht, beginnt die Reisezeit für Naturliebhaber, Wanderer, Radfahrer, Mountainbiker, Ebiker (im Ort sind Fahrräder erhältlich), Paraglider, Aktivurlauber, Nordic Walker, Sommer-Rodler, und, und, und....

Wir nennen sie einfach: Menschen, die viel Ruhe und Natur pur suchen!

Prägnante Informationen über die einzigartige Umgebung zu verfassen ist wirklich schwer.... am besten Du machst Dir selbst ein Bild vor Ort :-)

Bodenmais

Wenn Du Bodenmais einmal besuchst, wirst Du überrascht sein, was der heilklimatische Kurort unter dem Silberberg, am Südhang des Großen Arber, alles zu bieten hat.
Die schönsten Wandergebiete und Nordic-Walking Strecken, Radwege, Tennis- & Golfplätze - hier gibt es alles!

Hautnah die Natur erleben, die Landschaft und ihr kulturelles Erbe erfahren, mit den Einheimischen auf Tuchfühlung gehen - das ist Bodenmais.

Egal ob Du uns zur Obstblüte im Frühjahr, während der warmen Sommermonate oder im farbenprächtigen Herbst besuchst - Bodenmais und seine freundlichen Bewohner erwarten Dich!

Bayerischer Wald


Der Bayerische Wald erstreckt sich über Teile von Niederbayern und der Oberpfalz. Die höchsten Berge des Bayrischen Waldes sind der Große Arber mit 1.456 m und der Große Rachel (1.453 m). Dieser Ostteil des Gebirges wurde 1970 zu Deutschlands erstem Nationalpark erklärt, dem Nationalpark Bayerischer Wald. Er wurde 1997 erweitert und eines der größten Waldgebiete Europas. Der Tourismus hat im Bayerischen Wald einen hohen Stellenwert mit relativ günstigen Preisen. Zwischen Natur, Wandern und Forstkultur gibt es auch mehrere Skigebiete. Ferner ist der Bayrische Wald bekannt für seine Glasbläserkunst und die berühmte Glasstrasse.

Rißlochwasserfälle

In näherer Umgebung der Villa Montara in Bodenmais erwartet Dich ein Naturschauspiel der besonderen Art: die Rißlochwasserfälle – sie gelten als die höchsten Wasserfälle im gesamten Bayerischen Wald!
Ein sehr imposantes Naturereignis erlebst Du in dieser wildromantischen Schlucht umgeben von urwüchsigen Mischwäldern, die (fast) völlig sich selbst überlassen werden und ein einmaliges Naturschutzgebiet sind.
Viele Meter tief stürzt der Bergbach im Bereich des höchsten Gefälls in die Tiefe, um dann weiter über die Felsen durch eine Waldschlucht zu fließen.
Dieses ursprüngliche Waldschutzgebiet bietet eine Lebensgrundlage für viele geschützte Tiere und verschiedene, interessante Moosarten. Besonders geschütze Pflanzen wie die Berg-Troddelblume und das Berg-Alpenglöckchen sind hier heimisch geworden.